Neuigkeiten


Neu bei effeff: Türöffner 16W das Outdoor-Talent16.03.2009

Die neue effeff-Türöffnermodellreihe 16W ist optimal für den Außenbereich geeignet. Die korrosionsgeschützten Oberflächen machen die Türöffner mit Schutzart IP 54 zu höchst wetterbeständigen Outdoor-Talenten.

Das neue effeff-Türöffnermodell 16W ist mit seinen robusten Eigenschaften und den Einbaumaßen 75 x 20,5 x 28 mm ein kompakter Türöffner für den Außenbereich. Seine intelligenten Features ermöglichen eine schnelle und einfache Montage sowie erhöhte Planungssicherheit.

 

Die Multispannungsbereiche des Outdoor-Universaltüröffners liegen bei 10-24 V und 22-42 V, was die Lagerhaltung der Modellreihe enorm reduziert. Aufgrund seiner symmetrischen Bauform kann der Türöffner sowohl DIN links und DIN rechts als auch waagrecht eingesetzt werden. Ein weiterer Vorteil: Das Modell 16W, das hinsichtlich der Schutzart IP 54 für Türen und Tore im Außenbereich optimal geeignet ist, kann mit Gleich- und Wechselstrom betrieben werden. Die im Gehäuse integrierte Supressordiode sorgt dabei für einen Überspannungsschutz. „So ermöglichen wir eine problemlose Kombination mit Zutrittskontrollanlagen“, freut sich Michael Holzer, der zuständige Produktmanager bei ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH.

 

Bei der Montage und Handhabung des Türöffners 16W bieten vor allem seine FaFix- sowie seine ProFix-Eigenschaften große Flexibilität und Arbeitserleichterung. Die Radiusfalle des Türöffners ermöglicht, dass die Türöffnerfalle beim Öffnen nicht ausschwenkt, sondern sich ins Türöffnergehäuse bewegt. Damit kann die übliche Zargenaussparung im Fallenbereich minimiert werden, bei der ProFix-Ausführung sogar ganz entfallen. Die FaFix-Eigenschaft des Türöffners sorgt dafür, dass die Türöffnerfalle verstell- und fixierbar ist: Der Fallen-Fixierungsbereich (FaFix) beträgt hierbei 2 mm. Schließbleche mit zwei Befestigungs-positionen für den Türöffner erweitern den FaFix-Bereich zusätzlich um 2,5 mm. „Damit ist eine horizontale Justierung von insgesamt 4,5 mm möglich“, erklärt Michael Holzer. „Das erleichtert nicht nur die Erstinstallation, sondern begünstigt auch im Nachhinein eine unkomplizierte Anpassung.“ Auch durch Zubehörteile, wie beispielsweise diverse Aufschraubstücke, lässt sich praktisch jede Einbausituation auf die Schlossfallenposition einstellen. Ein weiterer Pluspunkt: Der Türöffner 16W ist kompatibel mit allen gängigen Einsteckschlössern. „Mit all diesen Merkmalen bieten wir den Verarbeitern hohe Flexibilität und Planungssicherheit“, so Holzer.

 

Darüber hinaus kann der Türöffner 16W, der eine Aufbruchfestigkeit von 5.000 N aufweist, auch mit einem Rückmeldekontakt sowie mit Arretierung und E-Hebel ausgestattet werden. Die beiden Funktionsarten Arbeits- und Ruhestrom sind ebenfalls verfügbar.

 

 

Quelle: albstadt@assaabloy.de.